Hallo mein Name ist Bolle , Bölleken, der Böller

Mein Frauchen und ich sind  seit Jahren aktiv im Tierschutz.

Wir versuchen Hilfestellung zu leisten, Mensch und Tier zu helfen.

Sei es mit Kontakten, Ratschlägen, Informationen und allem was mit dem Tierschutz zu tun hat.

Auch betreiben wir aktiv Tierschutz in Rumänien, besonders in einem Tierheim in Satu Mare.

Hier geht es uns nicht darum die Tiere nach Deutschland zu vermitteln. Sondern das Hauptaugenmerk liegt darin Kastrationsprojekte zu fördern, kranken Tieren zu helfen, Futtertransporte zu organisieren  und den Menschen dort den Tierschutz und das Verständnis dafür näher zu bringen. Wir helfen, dieses Shelter für Mensch und Tier angenehmer und artgerechter zu gestalten und damit ein Beispiel zu setzen.

 

Kurz zu meinem Lebenslauf.

Ich wurde 2009 geboren, wann genau weiß ich nicht. Dann kam ich zu jungen Leuten die mich unbedingt haben wollten, landete aber im zarten Alter von ca. 7 Monaten im Tierheim.

Warum das weiß wohl nur der, der mich abgegeben hat. Für mich zerbrach meine kleine Welt und es wurde händeringend nach jemanden gesucht der mir ein neues Zuhause bieten kann.

Dann kam eines Tages eine Frau, die mich gesehen hat und einfach mitnahm. So kam ich zu meinem Fraule.

Es war schon aufregend kann ich euch sagen. In dem Haus gab es Katzen und auch andere Hunde und erst einmal hatte ich gehörig Schiss in meinem Fellhöschen. Aber ich merkte schnell das die alle sehr lieb zu mir waren.

Fraule arbeitete damals in einem Tierheim und ich durfte jeden Tag mit zur Arbeit. Dort lernte ich die unterschiedlichsten Typen kennen. Mache blafften mich an und manche seuselten mir ins Ohr. So lernte ich ganz schnell wem ich trauen durfte und wem nicht. Weil ich das immer meinem Frauchen gepetzt habe, wurde ich schnell ihr wichtigster und verlässlichste Kollege den sie haben konnte.

Ich habe in den vielen Jahren eine Menge erlebt und gelernt. Hab viele kommen und gehen sehen und leider auch einige die im Tierheim gestorben sind, weil sie niemand mehr haben wollte. Deshalb habe ich auch gelernt mein Frauchen zu teilen, denn die hat ein großes Herz und sagt:

„Keiner hat es verdient einsam und ungeliebt den letzten Weg anzutreten“

und sie hat sie alle, in Würde und mit Liebe,  hinüber begleitet.

So gingen halt die Jahre ins Land und ich arbeite heute noch mit Frauchen zusammen, solange es eben geht.

 

Ein Gedanke zu „Hallo mein Name ist Bolle , Bölleken, der Böller“

Schreibe einen Kommentar zu A WordPress Commenter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.